DMX-fähige Flächenfarbfluter mit LED - Technik

Exklusiv bei DD- Light wird eine bisher völlig neue Generation von Farbwechslern eingesetzt, die mit diversen Farbwechslern, wie z.B. City-Colors verglichen werden können. Auf dem Markt gibt es bisher noch keine adäquaten Alternativen. Absoluter Vorteil dieser neuen Technolgie sind die sehr langlebigen LEDs, die auch wesentlich längere Wartungsintervalle zulassen, wie v.a. der geringe Stromverbrauch. Weitere Stromgeneratoren bei oft schwer zugänglichen Örtlichkeiten, wie Burgen und Schlösser sind nicht mehr nötig. Natürlich liegen auch Zertifizierungen für den permanenten Einsatz unter schwierigen Outdoorbedingungen vor. Weiterhin gilt für die LEDs, daß sie einen größere Temperaturspanne als Metalldampflampen tolerieren, und man sie problemlos an und ausschalten kann. Bei Metalldampflampen wird dagegen oft nur mit einem Shutter gearbeitet, der den Lichtaustritt aus dem Scheinwerfer bei laufender Lampe unterbindet. Ein weiterer wesentlicher Vorteil ist im mudularen Aufbau von den LED- Flächenflutern zu finden. Darunter versteht man die Möglichkeit zu beleuchtende Flächen nicht nur einfarbig malen zu können, sondern die einzelnen Panel unterschiedlich ansteuern zu können, so daß eine zu beleuchtende Fläche in unterschiedlich farbige Teilbereiche beleuchtet werden kann. Ebenso sind Dimmerfunktion in LED-Flächenfluter integriert. Was das Handling anbelangt, ist es von der Steuerung mit Standard DMX-Pulten zu bedienen, und bedarf keiner weiteren speziellen Software. An den Flutern selbst können im Stand-Alone bestimmte Programme eingegeben werden. Ein sehr angenehmer Vorteil ist das geringe Gewicht von ca. 7 Kg im Vergleich zu einem City Color mit 80 Kg.

 

Für weiter Infos stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

info@architekturlicht.com